Editorial

Ulf Krone
ist Redakteur beim WIR-Magazin;
ulf.krone@wir-in-gg.de

 

Im Wandel der Zeit

Dass sich die Welt in stetem Wandel befindet, gehört heute zum Allgemeinwissen. Auch, dass dieser besonders von den neuesten technologischen Entwicklungen angetriebene Wandel sich fortwährend beschleunigt. Gerade erst konnte das hautnah erlebt werden, als in der Kreisstadt das Freifunk-Netz des Gewerbevereins in Betrieb genommen wurde (das WIR-Magazin berichtete; Ausgabe 268). Nun können die Menschen in Groß-Geraus Innenstadt auf kostenloses Internet zugreifen, ein städtisches WLan-Netz soll noch folgen.

Wir alle müssen uns tagtäglich mit den Veränderungen und Entwicklungen auseinandersetzen, uns darauf einstellen, neu anpassen. Das gilt für den Einzelnen genauso wie für Unternehmen – oder das WIR-Magazin. Neue Kolumnen kommen hinzu, alte fallen weg, Themen verändern sich, Layout und Inhalte werden weiterentwickelt, denn auch die Gesellschaft und die Bedürfnisse unserer Leser entwickeln sich weiter. Deshalb ist heutzutage außerdem ein seriöser Internetauftritt (www.wir-in-gg.de) unerlässlich.

Mit einer besonderen 100. Folge verabschieden wir heute Alfred Neumann, der das WIR-Magazin mehr als acht Jahre mit Schätzen aus seinem Archiv für die Bilderkiste versorgt hat. Noch einmal durfte ich bei dem passionierten Sammler und profunden Kenner der jüngeren Kreisstadt-Geschichte zu Besuch sein und einen Blick auf seine legendäre Sammlung an Postkarten, Fotos und Zeitungsartikeln werfen. Diese Sammlung erklärt Alfred Neumann inzwischen für abgeschlossen. Den Platz am Ende unseres Heftes übernimmt ab der nächsten Ausgabe 271 das Gerauer Puzzle von Peter Erfurth.
Das gesamte WIR-Team bedankt sich bei Alfred Neumann für 100 Folgen Neumanns Bilderkiste und mehr als acht Jahre Zusammenarbeit!