Mehr Rente bei früherem Beginn

Von Afrodite Hartorian.

Für zukünftige Rentnerinnen und Rentner, die vor dem 01.12.1960 geboren sind und vorzeitig eine Altersrente für langjährig Versicherte beziehen können, bietet sich eine finanziell vorteilhafte Möglichkeit durch einen Kombi-Rentenantrag.

Dieser ist eine Kombination einer Teilrente im Dezember 2023 und einer Vollrente von 100% ab Januar 2024. Der Abschlag bei vorzeitigem Renteneintritt beträgt 0,3 Prozentpunkte pro Monat. In der Regel bedeutet dies, dass eine frühere Rentenauszahlung zwar eine zusätzliche Monatsrente bedeutet, dafür jedoch lebenslang alle Zahlungen um 0,3 Prozentpunkte niedriger ausfallen. Eine sich später anschließende Hinterbliebenenrente würde entsprechend ebenfalls geringer ausfallen.

Thomas Neumann, Präsident des Bundesverbandes der Rentenberater, weist auf eine Überraschung hin: „Zur Jahreswende wird dieser Zusammenhang einmalig außer Kraft gesetzt. Wer zum Januar 2024 den Rentenstart plant, und mit zusätzlichen 0,3% Abschlag auch schon ab Dezember 2023 erstmals Rente beziehen könnte, sollte das in den allermeisten Fällen mit einem kombinierten Rentenantrag tun.“

Wenn die Rentenzahlung bereits im Jahr 2023 beginnt, werden für das Jahr 2022 mehr Rentenpunkte gutgeschrieben. Dies ist auf die Berechnungsformel der (gesetzlichen) Rentenversicherung zurückzuführen.

Die Entscheidung für den Kombi-Rentenantrag führt zu einem finanziellen Vorteil: Insgesamt summiert sich dieser auf etwa 1.000 Euro für Durchschnittsverdiener und 2.000 Euro für höher verdienende Personen. Dieser Vorteil ergibt sich nicht nur aus einer geringfügig höheren Rente, sondern auch aus dem Bonus der zusätzlichen Zahlung im Dezember 2023. Der Effekt des kombinierten Rentenantrags zum Jahreswechsel ist umso größer, je höher das beitragspflichtige Entgelt im Jahr 2022 gewesen ist.

Ich empfehle Ihnen, sich von unabhängigen Rentenexperten beraten zu lassen, um die individuellen finanziellen Auswirkungen zu verstehen und die beste Entscheidung im Kontext Ihrer persönlichen Lebenssituation zu treffen. Der Bundesverband der Rentenberater e.V. stellt auf seiner Website www.rentenberater.de eine Suche zur Verfügung, um einen unabhängigen Rentenexperten in Ihrer Nähe zu finden. Der Verband ist seit 1976 die anerkannte Berufsorganisation der in Deutschland tätigen Rentenberater und bietet fachkundige Unterstützung bei Fragen zum Sozialversicherungsrecht sowie der betrieblichen und berufsständischen Vorsorge.

Afrodite Hartorian
ist Rentenexpertin im Bundesverband der Rentenberater;
hartorian@rentenberatung-frankfurt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert