Fünf zur Wahl

Von Rainer Beutel.

Nauheim hat die Wahl: Am 26. Februar ist die Bevölkerung aufgerufen, über die Nachfolge von Jan Fischer als Bürgermeister zu entscheiden. Der Christdemokrat tritt nach zwölfjähriger Amtszeit nicht mehr an. Eine mögliche Stichwahl ist für den 19. März terminiert.

Eine „Qual der Wahl“ wird es offenkundig nicht. Während Fischer vor sechs Jahren ohne Konkurrenz antrat, können sich die Nauheimer diesmal zwischen zwei Kandidatinnen und drei Kandidaten entscheiden. Das örtliche Parteienspektrum wird mit Ausnahme der FDP ebenso abgebildet wie es unabhängige Bewerber gibt.

Die CDU schickt Max Hochstätter ins Rennen. Der Christdemokrat war bei seiner Nominierung 31 Jahre alt und verfügt über reichlich Erfahrung in der Kommunalpolitik in Büttelborn und Mörfelden-Walldorf. Er wohnt in Mörfelden-Walldorf und hat familiäre Bindungen nach Nauheim.

Für die SPD soll Rosalia Radosti das Spitzenamt im Rathaus erobern. Als ehrenamtliche Erste Beigeordnete in Nauheim und folglich stellvertretende Bürgermeisterin kennt sie die Abläufe der örtlichen Verwaltung und das gesellschaftlich-politische Leben in der Gemeinde.

Von den Grünen nominiert wurde Svenja Astheimer. Die 39-Jährige ist parteilos und engagiert sich mit viel Herz und erfrischenden Auftritten abseits des üblichen Wahlkampfs. Sie arbeitet seit 20 Jahren in öffentlichen Verwaltungen, früher beim Kreis Groß-Gerau, dem Bund und inzwischen beim Land Hessen.

Als unabhängiger Kandidat tritt mit Roland Kappes ein weithin bekannter Handwerker an, der sich in der Gemeinde vor allem als Helfer in Notlagen einen Namen gemacht hat, zuletzt als uneigennütziger Unterstützer nach der Ahrtal-Katastrophe. Er strebt eine bürgernahe und unbürokratische Politik an.

Ebenfalls parteilos ist Thomas Welsandt, der kommunalpolitisch noch nicht in Erscheinung getreten war. Er will als Quereinsteiger seine berufliche Fähigkeiten aus dem Qualitätsmanagement einbringen, Aufgaben definieren, organisieren und managen, Mitarbeiter führen, Leistungen überprüfen und diese abschließen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.