Förderung an den BSGG

Von Sabrina Schaffroth.

In der Schule sollen Lernende Fachkompetenzen, Personalkompetenzen, Sozialkompetenzen sowie Methoden- und Medienkompetenzen erlernen. Zum Erreichen der Lernziele stehen den unterrichtenden Lehrkräften in jedem Schuljahr Curricula und Handreichungen zur Verfügung.

Alle Lernenden werden also an einem gemeinsamen Ziel gemessen. Die Lernenden der Beruflichen Schulen Groß-Gerau haben jedoch verschiedene Entwicklungs- und Lernstände, welche in den allgemeinen Lernzielen unberücksichtigt bleiben. Nicht nur die Corona-Pandemie hat einen Einfluss auf die Entwicklung der Lernenden genommen; in der Entwicklung spielen interne sowie externe Einflüsse eine Rolle. Den Lehrkräften der Beruflichen Schulen Groß-Gerau liegt nicht nur das Vermitteln von Kompetenzen am Herzen, sondern auch die sozial-emotionale Entwicklung und damit die Stärkung der Lernenden ist ihnen wichtig.

Im Schuljahr 2022/2023 haben sich Julia Haunschild, Anne Hütte sowie Sabrina Schaffroth zu Entwicklungspädagoginnen zertifizieren lassen. Im Rahmen einer einjährigen ETEP-Fortbildung (Entwicklungstherapie und -psychologie) haben die drei Lehrerinnen der Beruflichen Schulen Groß-Gerau erlernt, wie der Entwicklungsstand von Lernenden diagnostiziert werden kann. Anders als in den Curricula besteht das Ziel von ETEP nicht darin, die Defizite der zu erreichenden Kompetenzen des jeweiligen Schuljahres zu diagnostizieren. Vielmehr soll die Entwicklung gefördert werden. Mit Hilfe eines Diagnosebogens werden die Lernenden in ihrem Entwicklungsstand diagnostiziert. Die Förderung setzt bei den Stärken an. Die Unterrichtssettings werden also so gewählt, dass die Lernenden trotz möglicher Rückstände Erfolge erzielen und sich somit weiterentwickeln können.

Aufgrund der positiven Erfahrung mit diesem alternativen Ansatz wollen sich die Beruflichen Schulen Groß-Gerau diesbezüglich weiterentwickeln. Dabei dienen Julia Haunschild, Anne Hütter sowie Sabrina Schaffroth nicht nur als Multiplikatorinnen und beratende Unterstützung im Kollegium, auch lassen sich im Schuljahr 2023/2024 weitere drei Lehrkräfte zertifizieren.

Sabrina Schaffroth
ist Studienrätin für Mathematik und Wirtschaft an den Beruflichen Schulen GG; sabrina.schaffroth@bsgg.net

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert